BGM

Betriebliches Gesundheitsmanagement


Häufige Frage:

Wir haben ein BGM eingeführt. Die Beschäftigten erhalten Berufsbekleidung, Zuschüsse für das Fitnessstudio und wir sorgen für eine gesunde Mahlzeit am Tag. Warum ändert sich nichts Spürbares an der Motivation?


Antwort: Intrinsische Motivation funktioniert nur selten über eindimensionale Anreize. Es lohnt sich, bisherige Aktionen und deren Datenbasen, geschaffene interne Strukturen, sowie das vorhandene Wissen zum Thema, mit Blick auf die aktuelle Wirksamkeit und die unternehmensspezifischen Zielstellungen, zu überdenken.


Vorträge und Workshops:

In das Thema einführend und auch bedarfsbezogen - je nach Fortschritt des Prozesses BGM - zu speziellen Themen

Interaktive Seminare - Zielgruppe: Führungskräfte (FK)

A - Gesundes Führen als FK-Team 

2 Tages-Seminar  

Entwicklung eines soliden, gemeinsam getragenen Verständnisses von Gesunder Führung als FK- Team

mit den Schwerpunkten:


-  Beeinflussbarkeit von Gesundheitsgefahren

-  Führen über Partizipation und Führungs-Instrumente 

-  Sich selbst gesund führen - Resilienz von FK-en 

 - Achtsamkeit - Kommunikation - Teamarbeit von FK-en


B - Der richtige Schlüssel zu meinen Mitarbeitern –      


Führen über Schlüsselkompetenzen

Intensivtraining für FK

2 Tages-Seminar
Sie erhalten praktikables Handungswissen um Ihre Mitarbeiter potentialgerecht führen und entwickeln zu können


Dozenten: 

Nadja Wolf per se Personal- und Strukturentwicklung

Dr. Matthias Schulz Management & Kommunikation


Interaktive Seminare - Zielgruppe: FK und Beschäftigte


C - Zertifizierter Intensiv-Workshop Autogenes Training

2 Tages-Seminar a 6 h  nach § 20 SGB V  


Stressbewältigung durch erfolgreiche Selbstregulierung:

- Fähigkeit zur Stressbewältigung

- Behebung von Schlafstörungen

- Bewältigung von Ängsten

- Bewältigung von seelischen Störungen

- Konzentrationsfähigkeit 

- und kognitiven Leistungsfähigkeit


D - Achtsamkeit- Stressbewältigung im Arbeitsleben

1 Tages-Seminar 

- Achtsamkeit im Arbeitsleben 

- Stressanalyse 

- Bewältigungsmethoden 



Zitat einer Kundin:

"Gesundheitsbewusstsein beginnt im Kopf aller Beteiligten. Daher ist es im Rahmen einer Konzeptionierung zum BGM erforderlich alle Hierarchieebenen in´s Boot zu bekommen. BGM heißt Teamarbeit, Arbeit an internen Strukturen und Verbesserung von Prozessen zur Optimierung von Arbeitsleistungen im Rahmen einer gesunden Unternehmenskultur." 

C. Fedor- Assistentin der Geschäftsführung/ Marketing/PR


Ziel des BGM:

Erhalt und Förderung des wichtigsten Kapitals einer Firma, 

der gesunden Ressourcen von Menschen, die täglich mit Freude, Begeisterung und Innovation ihre Arbeit für den Erfolg Ihres Unternehmens machen.

Ergebnis:

- Kurz- Mittel und- Langfristige Lösungen 

- Effektive Verknüpfung aller vorhandenen mit 

  notwendigen neuen Strukturen und Maßnahmen 

- Entsprechend dem Bedarf und der Größe der Firma

- Kompetenz- und Wissenszuwachs des Personals

  durch Bewusstseinsarbeit und Personalentwicklung


Förderfähig: Ja 

Beratung - Begleitung sowie Seminare A,C und D: 

durch alle gesetzlichen Krankenkassen

Steuerlich absetzbar: Ja

im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen


Beraterin: Nadja Wolf 
Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

T    0172 287 6549 

M   nadja.wolf@per-se.org